Friederike Warneke

Biografie

1960
in Stuttgart geboren

1991 - 98
Studium der Bildhauerei an der Akademie der Bildenden
Künste München bei den Professoren Heribert Sturm und James Reineking

1998
Diplom als Meisterschülerin


Stipendien/Preise

1996
ERASMUS - Stipendium, Brüssel
Preisträger Kunstcontainer 1996, BECK FORUM München

1998
Preisträger beim 2. Kunstpreis 3d Kunstverein Hürth/Köln

2000
Debutanten-Preis, Galerie der Künstler, München

2002
Katalogförderung, Steiner Stiftung
Atelierförderung durch das Land Bayern

2003
Kunstverein Aichach, Kunstpreis der Volksbank Raiffeisenbank Aichach 2003 gemeinsam mit Akiko Tomikawa


Ausstellungen

1995
„Skulpturen“ Galerie im Cordonhaus, Cham

1996
„Out of Egypt“ Staatliche Sammlung Ägyptischer Kunst, München

1998
Kunstverein Hürth/Köln

2000
Debutanten 2000, Galerie der Künstler, München (E)
„99 Standpunkte“ Skulpturenpark, Langenhagen/Hannover

2001
Artionale, Markuskirche München (E)

2002
Kunstverein Aichach

2003
Otto-Galerie München
Kunstverein Landshut
100 Jahre Deutsches Museum:
Leucht-Installation am Foucault’schen Pendel im Turm des Deutschen
Museums, im Rahmen des Projekts „Lune“ (Projekt: „Zwischenzeiten“)

2004
Kunstverein Aichach, Einzelausstellung

2005
„raumgreifend“ Städtische Galerie Ostfildern, Einzelausstellung
„transparenz“, Frauenmuseum Bonn

2006
„En un calaix no hi ha espai per a 5“  (In einer Schublade ist kein Platz für 5)
Centre Cultural la Mercé, Girona, Spanien

2007
„Materialbilder" Galerie Anais, München


Öffentliche Ankäufe
Artothek München, Regierungspräsidium Stuttgart

Bibliografie

"Materialbilder"
Liporello, 2002
Text: Dr. Anemarie Zeiller

"Dreidimensionale Arbeiten"
Austellungskatalog "Debutanten", 2002
Galerie der Künstler des BBK, München und Oberbayern e.V.
Text: Dr. Anemarie Zeiller